MissfelderPhilipp Mißfelder, aussenpolitischer Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion, ist in der Nacht von Sonntag auf Montag verstorben. Der 35-jährige Bundestagsabgeordnete hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

"Ich bin unendlich fassungslos und traurig", erklärt der GPA Vorsitzende, Dr. Mathias Höschel, in einer ersten Reaktion. "Philipp Mißfelder war nicht nur ein herausragender Politiker, sondern auch ein Freund und langjähriger Wegbegleiter. Der Gesundheitspolitische Arbeitskreis hat Philipp sehr viel zu verdanken", so Dr. Höschel weiter. "Er war im Jahr 2002/2003 maßgeblich an der Gründung des GPA in NRW beteiligt und hat uns in all den Jahren immer unterstützt."

Der Gesundheitspolitische Arbeitskreis der CDU NRW trauert um einen Freund und Unterstützer. Wir werden Philipp Mißfelder sehr vermissen. Unsere Anteilnahme und Gebete sind bei seiner Frau und den beiden Kindern.

Höschel und Blum

Am vergangenen Freitag konnte der GPA NRW zu seiner Vorstandssitzung Herrn Matthias Blum, Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft in NRW begrüßen. Gemeinsam wurde über die Situation der Krankenhäuser in unserem Bundesland und die anstehenden Reformvorhaben diskutiert. Der Vorstandsvorsitzende, Dr. Mathias Höschel (r.), dankte Herrn Blum sehr herzlich für seine Teilnahme an der Sitzung. 

Die sorbische Bundestagsabgeordnete Maria Michalk wird neue Gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU Bundestagsfraktion. Sie tritt damit die Nachfolge von Jens Spahn, MdB, an, der neuer parl. Staatssekretär im Bundesfinanzministerium wird.

Der Vorstand des GPA wünscht Maria Michalk für ihre neue Aufgabe alles Gute und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Jens Spahn, MdB, Gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion, und stellv. Landesvorsitzender Gesundheitspolitischer Arbeitskreis der CDU NRW, wird neuer parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium und damit Nachfolger von Steffen Kampeter, MdB.

Der Landesvorsitzende des GPA, Dr. Mathias Höschel, war einer der ersten Gratulanten. Jens Spahn hat in den vergangenen Jahren eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass er für eine solche herausgehobene Position mehr als geeignet ist. Der Vorstand des GPA gratuliert seinem Vorstandskollegen ganz herzlich und wünscht Jens Spahn für seine neue Aufgabe alles erdenklich Gute, so Dr. Mathias Höschel weiter. Wir sind uns sicher, dass Jens Spahn auch in dieser Position seine hervorragende Expertise einbringen wird.

Am 27. November 2014 trafen sich Vorstand, Mitglieder und Interessierte des GPA Ennepe-Ruhr im ambulanten Therapiezentrum für neurologische Erkrankungen auf Einladung der Geschäftsführer Frau Marion Schrimpf und Dr. Bernd Krahl. 

Weiterlesen ...

DSC 0673Gut 20 Ärzte, Apotheker und Beschäftigte im Gesundheitswesen in Hamm trafen sich jetzt auf Einladung des heimischen Landtagsabgeordneten und CDU-Kreisvorsitzenden Oskar Burkert in der neuen Reha Bad Hamm, um sich über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in der Gesundheitspolitik auszutauschen und zu informieren.

Weiterlesen ...

Jens Spahn, Gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion, und stellv. Landesvorsitzender des GPA der CDU NRW, wurde auf dem CDU Parteitag in Köln in das höchste Gremium der CDU Deutschlands gewählt. Spahn ist damit einer von 7 Beisitzern im Präsidium.

Der gesamte Landesvorstand des GPA gratuliert Jens Spahn zu seiner Wahl ganz herzlich und wünscht ihm für diese Herausforderung alles erdenklich Gute.

Am 19.11.2014 fanden in Düsseldorf die turnusmäßigen Wahlen zum GPA Vorstand und Beirat statt. In der CDU NRW Landesgeschäftsstelle kamen zahlreiche Mitglieder des Gesundheitspolitischen Arbeitskreises zusammen um auf der Jahreshauptversammlung den Vorstand neu zu wählen.

Dabei wurden Dr. Mathias Höschel als Vorstandsvorsitzender und Frank Rudolph, als 1. stellv. Vorsitzender mit sehr guten Wahlergebnissen in ihren Ämtern bestätigt. Beide kamen jeweils auf knapp 97 Prozent Zustimmung.

Als stellv. Vorsitzende wurden Jens Spahn, MdB, und Dieter Welsink ebenfalls wiedergewählt. Neu in der Reihe der stellv. Vorsitzenden ist Helga Schuhmann-Wessolek, die bisher im Beirat des GPA fungierte.

Ebenfalls bestätigt wurden Sebastian Warweg, Schriftführer, und Dr. Axel Kottmann, als stellv. Schriftführer. Beide vervollständigen damit den Geschäftsführenden Vorstand des GPA.

In den Beirat wurden folgende Mitglieder gewählt:

Dr. Klaus Befelein, Faize Berger, Rudolf Henke, MdB, Rüdiger Gutt, Dr. Gerd Rüdiger Wasmuth, Dr. Gerhard Sitzler, Dr. Thomas Wingerath und Prof. Dr. Mario Colombo Benkmann.

 

Der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Dr. Peter Tauber, hat die GPA Vorstände Dr. Mathias Höschel und Jens Spahn, MdB, in den Bundesfachausschuss Gesundheit und Pflege der CDU Deutschlands berufen. GPA Vorstand Frank Rudolph ist seit 2007 Mitglied der Bundeskommission Gesundheit der Mittelstands-und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU. Damit ist weiterhin gewährleistet, dass der Gesundheitspolitische Arbeitskreis(GPA) der CDU NRW in den wichtigsten Gesundheitspolitischen Parteigremien vertreten ist und aktiv an der Ausgestaltung der Gesundheitspolitik der CDU mitwirkt.

Die CDU hat die Wahl in Sachsen deutlich gewonnen. Gegen die Union ist keine Regierung zu bilden, Grüne, Linke und SPD haben zusammen nicht einmal annähernd die gleiche Zustimmung bekommen. Das ist gut so, haben die Freunde in Sachsen doch jetzt alle Optionen: Mit der SPD, den Grünen oder sogar mit der AfD, auch wenn das angesichts derer kruden Thesen klugerweise nur eine theoretische ist. Jeder Stratege wünscht sich diese Situation, in der niemand an einem vorbei kommt und man selbst auswählen kann. Ist die CDU also die einzig verbliebene Volkspartei? Alles in Butter quasi?

Weiterlesen ...

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Banner CDU Deutschland