Am 05.12.2017 fand die letzte Vorstandssitzung des GPA im Jahr 2017 statt. Traditionell war zu dieser Sitzung Herr Rudolf Henke, MdB, eingeladen. Herr Henke, seit vielen Jahren auch Mitglied des Beirates im GPA, berichtete über die aktuelle Lage in der Gesundheitspolitik und die Aussichten bei der Bildung einer neuen Bundesregierung. Nach dem Scheitern der Jamaika Verhandlungen gilt es nun eine stabile Regierung für die nächsten 4 Jahre zu finden. Dazu will man ergebnisoffen mit der SPD zeitnah in Verhandlungen treten. Herr Henke wandte sich deutlich gegen die SPD Forderung nach einer Bürgerversicherung.

Insgesamt bemerkte er, dass das Aufstellen von Forderungskatalogen seitens der Sozialdemokraten, vor Beginn von Sondierungs- und Koalitionsgesprächen auch nicht zielführend sei. Es könne auch nicht sein, dass eine Partei, die bei der Bundestagswahl 20 Prozent der Stimmen gewonnen hat, dann 100 Prozent des Regierungsprogrammes bestimmen will.

Abschließend zeigte sich Rudolf Henke optimistisch, dass man nun mit der SPD eine Regierungsbildung erreichen könnte.
Bild VS GPA

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Banner CDU Deutschland